Luna matsch 2

So, sie wollen einen Siberian Husky?

Sie sind an einem Siberian Husky interessiert? Dann wissen sie sicher schon, was das für ein wunderbarer Hund ist. Dennoch sollte man auch über seine NACHTEILE berichten. Es ist sicherlich nicht der richtige Hund für jedermann.
Siberians sind Rudeltiere und benötigen immer die Gesellschaft anderer Hunde oder die des Menschen. Wenn Sie den ganzen Tag arbeiten oder nur Platz für einen Hund haben
…………………. kaufen Sie keinen Siberian Husky!

Der Siberian Husky ist kein Wachhund, wenngleich Nichtkenner seiner wahren Natur durch seine Erscheinung eingeschüchtert werden könnten. Suchen Sie einen Hund mit aggressiven Instinkten eines Wachhundes,
…………………. kaufen Sie keinen Siberian Husky!

Auch wenn der Siberian eine starke Bindung zu seiner Familie zeigt, so ist er auch Fremden gegenüber sehr freundlich. Wenn Sie einen ergebenen”Ein – Mann – Hund” wollen,
…………………. kaufen Sie keinen Siberian Husky!

Siberians haben eine natürliche Veranlagung überall Löcher zu graben. Bevorzugen Sie einen gepflegten Garten
…………………. kaufen Sie keinen Siberian Husky!

Mindestens einmal im Jahr wechselt der Siberian Husky sein Fell. Wenn Sie überall im Hause Haare dulden, dann ist es in Ordnung. Ziehen Sie peinliche Sauberkeit vor,
…………………. kaufen Sie keinen Siberian Husky!

Die gefährlichste Seite des Siberian Huskies für Hund und Besitzer ist der ausgeprägte Drang zum Rennen. Doch der erste Satz des Welpen über die Straße, kann auch sein letzter sein. Überall! Zu seinem Schutze sollte der Siberian immer an der Leine geführt werden. Wenn Sie zu den Leuten gehören, die es für Tierquälerei halten, einen Hund niemals frei laufen zu lassen,
…………………. kaufen Sie keinen Siberian Husky!

Der Siberian ist ein sehr aktiver Hund. Mit einem kleinen Spaziergang um die Ecke wird er nicht glücklich sein. Können Sie ihm nicht die artgerechte Bewegung verschaffen,
…………………. kaufen Sie keinen Siberian Husky!

Wir sind davon überzeugt, dass ein Hund im sauberen und zweckmäßigen Zwinger besser aufbewahrt ist, als durch die Lande zu streunen. Sicher, ein Hund im Zwinger oder and der Leine verpasst viel im Hundeleben – z. B.
den Spaß voller Dreck und Parasiten zu sein,
die Chance vom Auto überfahren zu werden oder
die Gelegenheit von anderen Hunden angegriffen zu werden,
die Freude, sich von Abfällen ernähren zu müssen und davon krank zu werden,
den Nervenkitzel vom Jäger erschossen zu werden und zum Schluss
das Gefühl, nicht zu wissen wo er hingehört oder wie er sich benehmen soll.
Wir wollen niemals einen Siberian Husky als wildernden und streunenden Tramp sehen.

Wenn Sie all dies gewissenhaft gelesen haben und immer noch ganz ehrlich glauben, mit allen Punkten leben zu können und von ganzem Herzen Besitzer eines solchen Hundes werden wollen, dann
herzlich willkommen im Kreise seiner Liebhaber und genießen Sie mit uns den schönsten, schlauesten, ursprünglichsten und nahezu idealsten Hund auf der ganzen Welt zu besitzen,
DEN SIBERIAN HUSKY!

Kommentare sind geschlossen